Was für ein wonnevoller Frühlingstag

wurde uns geschenkt, um die Liebessamen am Schafberg auszusäen.

Gemeinsam warfen wir jeweils eine Samenkugel für den Planeten und das Kollektiv, bevor jede und jeder einzeln sich die passenden Plätze suchte, um die eigenen Wünsche, Visionen und Projekte auszulegen oder zu vergraben. Diese wurden teils betrommelt, teils berasselt und in jedem Fall von der slawischen Liebesgöttin Lada gesegnet, deren gestriger Namenstag in manchen Regionen gefeiert wird, indem man einen Berg besteigt. Das wussten wir nicht, als wir unser Event planten, haben es aber rechtzeitig aus berufenem Munde erfahren. Manche Dinge ergeben sich eben genauso, wie sie sein sollen. :)

Ein Danke von Herzen allen, die mit uns gewandert sind und mit uns Wünsche und Segen ausgesät haben. Wir hoffen auf reiches Erblühen - *for the birds and the bees and the yous and the mes and the world's inner peace and the As & the Bs...*