Ancient Bliss

Herzlich willkommen!


Ancient Bliss-Card für den Herbst

VERBINDUNG

 

Kennst Du das?

Du hast einen Raum voller Menschen betreten, von denen Du keinen zu kennen glaubtest. Dein Blick streift über die Anwesenden, vielleicht fühlst Du Dich etwas unbehaglich, fremd, zögerst. Plötzlich spürst Du, dass sich etwas verändert, vielleicht in Deinem Herzraum, vielleicht in Deinem Bauch, ein kleiner Impuls nur. Ein Mensch im Raum spürt dasselbe, Eure Blicke treffen sich. Noch zaghaft lächelt Ihr Euch an. Ihr seid in Verbindung getreten…

Gab es diese Verbindung vielleicht schon immer? In dem kurzen AugenBlick, in dem Eure Körper aufeinander reagieren, einander erkennen, löst Ihr da vielleicht gerade eine alte Verabredung ein?

Hattet Ihr vielleicht irgendwann eine Art Wette abgeschlossen: „Schauen wir doch mal, wie weit wir uns voneinander entfernen können, ohne einander zu verlieren“ beispielsweise. Oder „Was ist stärker, die Vielzahl von Leben und Dimensionen, oder unsere Liebe?“ „Wetten, dass wir uns wiederfinden, wetten, dass unsere Verbindung Zeit und Raum überdauert?“

 

Vielleicht leben wir gerade in Zeiten, in denen alte Verabredungen eingelöst werden, in denen Seelengeschwister, Seelengefährten und –gefährtinnen, Seelenpartner und -partnerinnen einander über den Weg laufen, sich wiedererkennen und gemeinsam ein Stück ins Neue gehen.

Dabei werden Erinnerungen frei, Erinnerungen an gemeinsames Wissen, Weisheit, Fähigkeiten, Erfahrungen… Diese können im Jetzt neu angewandt und genutzt werden.

Einander im „Anderswo“ zugefügte Schmerzen dürfen heilen, unvollendete Geschichten dürfen sich erfüllen. Wunden dürfen Wundern weichen, Unausgeglichenes darf in die Balance kommen und richtig gestellt werden. Und dann können wir gemeinsam und in Freiheit entscheiden, ob wir uns neu und anders wiederverbinden oder einander in Liebe loslassen.

 

Es scheint jedoch Verbindungen zu geben, in denen wir diese Entscheidungen nicht eigenmächtig treffen können, weil die irdisch-menschliche Ebene nicht ausreicht, den Sinn dieser Verbindung zu begreifen und zu durchblicken. Manche Verbindungen ruhen im Segen des „Großen Ganzen“, weil sie einen tiefen Sinn verfolgen. Diese heiligen Verbindungen wirken sich in ihrer Kraft auf die jeweiligen Systeme aus und darüber hinaus ins Kollektiv. Man erkennt sie – unter anderem – daran, dass diese Verbindung mit menschlicher Vernunft und guter Absicht nicht zu trennen ist, weil ihre AufGabe noch nicht vollendet ist. Hier bleibt nur die HinGabe an die größere Macht, welche durch die Verbundenen wirkt und heilt, weil genau diese Verbindung bewirken und heilen kann, was einer Person alleine nicht möglich wäre.

 

Essenz

Wenn diese Karte Deinen Weg kreuzt, dann befasse Dich mit den Verbindungen in Deinem Leben. Spüre nach, welche Dich besonders inspirieren. Gibt es Verbindungen, die Dir wie zueinander geführt erscheinen, wie einander zugefallen?

Vielleicht erscheint Dir ein Bild oder eine Geschichte, vielleicht wird Dir ein Traum geschenkt, vielleicht meldet sich die betreffende Person, weil sie gespürt hat, dass Du die Verbindung zwischen Euch aktiviert hast.

Vielleicht ist es der richtige Zeitpunkt, Dich bei Menschen zu bedanken, denen Du Dich verbunden fühlst, weil Du spürst, was das Geschenk Eurer Verbindung für Dich und Dein Leben bedeutet.

 

Schau Dir die beiden Bäume auf der Karte nochmals an. Im Verbund bist Du gestützt in Deinem Wachstum, Du kannst abenteuerlicher emporstreben. Gemeinsam seid Ihr mehr als Eins, aber dennoch autonom und eigen ständig, gehalten aber frei.

 

Ich werde die Tests bestehen

die mir das Leben stellt

weitergehen

suchen nach dem

was mich am Leben hält

bin damit nicht allein

und werd' es nie mehr sein

weil mich zum ersten Mal seit langer Zeit

Verbundenheit befreit

bin ich soweit

fließ in den Äther

in den Kreis ohne Verräter

Früher Schüler

streck ich mehr und mehr

meine Fühler

nach dir aus

komm hierher, komm hierher

Herzlich willkommen Zuhaus!

...

Die fantastischen Vier - „Millionen Legionen“, Auszug aus dem Songtext

Artwork & Design by Astrid Steinbrecher * Words & Texts by Barbara F. Kolb * All rights reserved by Ancient Bliss


Save the dates...für kommende Events:

  • Sowing the Seeds of Love - 30. März 2019
  • Sound & Mission - 27. Juni 2019
  • Thanks Giving - 5. Oktober 2019
  • Sound & Vision - 28. Dezember 2019